Und immer ist es Jetzt

separator

„Die Menschen aber, die von der Hoffnung leben, richten sich schlecht ein in dieser Welt…“ Albert Camus Die Hoffnung ist trügerisch. Sie ist ein Lügner, eine Betäubungsspritze, der Beta-Blocker schlechthin, wenn es um die Vernichtung von Leben geht. Ich meine Lebenszeit. Denn was ist das Leben anderes als Sein in der Zeit. „Die Zeit ist […]

weiter lesen

Tanz in Deiner Welt

separator

Zu-sich-selbst-Kommen. In der eigenen Welt tanzen. Kann man denn überhaupt irgendwo anders tanzen? Natürlich nicht. Sie nehmen sich ja immer und überall hin mit. Selbst wenn Sie auf anderen Hochzeiten tanzen, dann tanzen Sie noch immer in Ihrer Welt, denn sich selbst können Sie nicht entkommen. Wo immer Sie sind, wo immer Sie hin gehen: […]

weiter lesen

Es auf die Spitze treiben – Is ja mega, geht aber gar nit

separator

Das wird uns nicht unbedingt beigebracht. Es ist sogar ganz unerhört. Eltern nutzen den Satz auch eher, um ihren Spross zu zügeln und mahnen: „Musst Du es schon wieder auf die Spitze treiben?“ Aber ganz unbedingt. Ja warum denn nicht? Wir tun absolut gut daran, es auf die Spitze zu treiben, es bis zum Anschlag […]

weiter lesen

Du bist die Sonne – Das Glück kommt selten unbewusst

separator

Das Glück ist mit den Narren und mit den Bewussten. Ansonsten hält es sich eher unauffällig und unbewusst im Hintergrund. Die meisten Menschen sind ungefähr so glücklich, wie sich sich vornehmen, zu sein. Aber wie einfach ist das denn? Ja wirklich: Es ist viel zu einfach. Aber drehen wir den Spiess mal um. Nehmen wir […]

weiter lesen

Freiheit leben – Zu sich selbst kommen

separator

In Freiheit zu leben, also bewusst in Freiheit zu leben, ist gar nicht so leicht. Ja vielleicht gehört es insgesamt mit zum Schwierigsten, dem man sich aussetzen kann. Ist es seinen Preis wert? Ja, in jedem Fall. Denn die Erfüllung, die man daraus für sich gewinnt und erlebt, trägt sicher zu den schönsten Gefühlen bei, […]

weiter lesen

Niemand wird kommen – Leben in Meisterschaft

separator

Es ist eine harte und zuweilen nur sehr schwer anzunehmende Einsicht, dass wir seit jeher für unser Leben verantwortlich sind und bleiben. Vor allem wenn sich der Himmel mal wieder gegen uns verschworen hat, fällt es uns schwer, das zu akzeptieren. Das Prinzip der Selbstverantwortung ist gerade in diesen Tagen nicht immer leicht anzunehmen. Der […]

weiter lesen