In den hellen Räumen lichten Seins – Und ewig braucht’s die Müllabfuhr

separator

Minimalismus ist ja eine sowohl mentale als auch praktische Angelegenheit. Praktisch zu minimieren ist eine tolle Sache, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat und das gute Gefühl kennt, das sich einstellt, wenn man Dinge endlich losgelassen hat. Das Hochgefühl ist umso grösser, weil wir ja eigentlich eher dazu neigen, an Dingen – und […]

weiter lesen

Aufgeräumt leben – Fülle im leeren Raum

separator

Die meisten von uns haben heutzutage nicht das Problem, im materiellen Mangel zu leben, sondern im Überfluss. Und dieser Überfluss macht in hohem Masse unfrei. Ein Diamant leuchtet erst, wenn man ihn geschliffen hat, das Unwesentliche und der Schmutz entfernt sind. Erst dann wird der Blick auf das Herz des Steins frei und er leuchtet, […]

weiter lesen

Minimalistische Ansichten – Jedes Ding ist ein Tamagotchi – Nichthaben ist oft besser als Haben

separator

Ein minimalistischer Lebensstil hat mich schon immer gereizt. Ein persönlicher Rekord war vor einigen Jahren – so um die Jahrtausendwende – einmal eine etwa 4 wöchige Reise nach Portugal mit 7,5 Kilo Gepäck. Und wissen Sie was: Mir hat nichts gefehlt, wirklich gar nichts. Wenn man nur ein paar Schuhe dabei hat, dann fällt einem […]

weiter lesen